Allgemein, Mein Leben, abnehmen

Ein verschneiter Tag.

Heute hat es seit langem mal hier im Ort geschneit und eine weiße Decke bedeckt nun die Landschaft.

Herrlich mal wieder den Schnee zu sehen und da bin ich gleich mal eine Runde spazieren gegangen. Solange es nicht heftig regnet, schneit, stürmt, muss ich einmal am Tag an die frische Luft.

Mal schauen, wie lange der Schnee liegenbleibt. Ich weiß, Schnee ist nicht ungewöhnlich aber hier im Norden läßt er sich selten blicken. Frau Holle schaut also sehr selten vorbei, zu mindestens hier im grauen öden Ort.

Gerade kam Sohnemann nach Hause und nun gibt es Geschnetzeltes und Salat. Ich liebe Salat, lecker, lecker.

Morgen werde ich mich wieder wiegen und dann mal schauen, derzeit mache ich einmal oder mehrmals pro Woche einen „keine Süßigkeiten“ Tag und es funktioniert, der (mein) Körper kann sich an fast alles gewöhnen. Weniger Zucker und nächste Woche ist bei  mir Blutentnahme angesagt. Mal sehen was daraus kommt bzw. was der Zuckerwert sagt 🙂

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Beitrag.

 

 

Advertisements
abnehmen, Allgemein, Mein Leben

Teatime

Nun werde ich mir wirklich „unheimlich“ 😉

Ich habe jahrelang immer gerne Kaffee getrunken und nun, ich werde jetzt zum Tee trinker. Very British, nun ja

Da ich ja gerade beziehungsweise immer noch abnehme, habe ich mir zur Unterstützung vor Wochen mal einen grünen Tee gekauft und er schmeckt doch sehr lecker und so kam noch ein Sencha Tee hinzu und was soll ich sagen, ich vergesse gerade meinen Kaffee und schlürfe nur noch genussvoll Tee.

Ich habe schließlich noch andere Teesorten dazu geholt wie Türkischer Apfel, Magie des Orients und und….Der Schrank ist voll (ist ja auch ein kleiner Schrank).

Da ich noch Kaffeebestand habe, trinke ich nun noch die Reste aus und dann bis auf weiteres Teatime.

Wie man bzw. ich mich derzeit ändere, kommen da neue bzw. verborgene Gene zu Vorschein? Vor drei Jahren aufgehört zu rauchen, nun vom Bewegungsmuffel zum „fast“ sportlichen Menschen, Änderung der Denkweise, Entwicklung der Persönlichkeit. Hilfe, was kommt noch dazu. Meine Familie dankt es im Übrigen mir.

Mein Gewicht stagniert trotzdem etwas, das liegt wohl auch daran das ich durchs viele gehen, Muskulatur aufbaue an den Beinen? Wird wohl so sein und ja nur nicht aufgeben.

Das Jahr fängt gut an, am Wochenende hatte ich mit meinem Sohn einen langen Spaziergang und das tat richtig gut, schön in der Sonne und anschließend tranken mein Sohn und ich … na was wohl..richtig Tee.

Ich werde mir gleich einen Speck Weck Tee machen, heute morgen ist leider der Wasserkocher im Eimer gegangen. Nicht schlimm, habe schon einen neuen, der musste sofort geholt werden.. Sonst habe ich Teeentzug, Schreck lass nach :-O

Ich wünsche einen schönen Start in die Woche.

Allgemein

Recognition Award

bra.jpg

 

Ich bin von der lieben meinekleinechaoswelt für den Blogger Recognition Award nominiert worden. Ich danke Dir für diese Nominierung, die ich gerne angenommen habe und nun geht es los.

Bei dem Blogger Recognition Award geht es darum, dass man andere Blogs vorstellt und sich auch gegenseitig ein bisschen besser kennenlernen kann. Ich finde das dies ein guter Austausch ist und eine größere Vernetzung der einzelnen Blogs entsteht.

Aber natürlich müssen wir/ich auch ein paar Regeln beachten und diese stelle ich euch nun vor:

Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.✔️
Schreibe einen Beitrag, um deinen Award zu präsentieren.✔️
Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast.✔️
Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.✔️
Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.✔️
Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award✔️

Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast:

Ich habe mir lange überlegt und auch viel über mein Leben nachgedacht. Ich kam dann auf die Idee, meine Gedanken meditativ niederschreiben bzw. diese öffentlich anonym zu bloggen. Ich wollte es einfach schriftlich loswerden und mir war egal, ob es jemand liest bzw. was über meine Beiträge gedacht wird. Mittlerweile macht es mir Spaß zu bloggen und ich habe hier auch viele lieben Menschen kennen“gelesen“.

Gib zwei Ratschläge für neue Blogger:

Ich finde, sei einfach Du selbst, verstelle dich nicht.

Sei mit Herz dabei und lasse es fließen 😉

Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award:

Also viele sind schon für den Recognition Award nominiert worden, da habe ich jetzt nicht den Überblick. Ich bin sowieso ein Nominierungsgegner und deshalb wer Lust hat kann an diesen Recognition Award teilnehmen, ich lade Dich dazu ein.

Danke und have a nice Day 😉

 

 

Allgemein, Glaube, Gebete, Jobsuche, Mein Leben

Eine Woche des neuen Jahres und Ziele 2018

Die erste Woche des neuen Jahres ist fast vorbei. Das über die Festtage zu genommene Gewicht ist wieder runter.

Meine Hauptziele des Jahres sind fokussiert.

-weiter abnehmen, weniger süßes essen.

-sportlicher werden

– fester Job

– Der Glaube im allgemeinen, katholisch werden.

– Ehrenamtliche Tätigkeit

und noch ein paar mehr Dinge mehr 🙂 Die anderen Ziele habe ich schriftlich festgehalten aber nicht notariell festgelegt 🙂 Wichtig alles in Ruhe und Gelassenheit.

Zu der Jobsuche, das Jahr ist mit Bewerbungen gestartet und 2018 kommt der Job.

Mit meinen täglichen Schritte, diese sind neu gestartet bzw. ich habe die App neu gestartet, Zähler auf null.

Ende letzten Jahres habe ich den Tee für mich entdeckt und dieses Jahr, weniger Kaffee mehr Tee trinken. Bestimmte Tee’s helfen mir beim abnehmen.

Jetzt kommt erstmal das Wochenende und ich werde mich ausruhen?!? und nächste Woche geht es heiter weiter. Die Urlaubszeit ist vorbei.

Bis dahin und ich wünsche ein schönes Wochenende.

Allgemein, Mein Leben, Wichtiges, Herzanliegen

Ein neues Jahr mit neuem Glück!

Wir schreiben das Jahr 2018 n. Chr. , 364 Tage und der Rest von heute, versuchen wir wieder unser bestes zu geben, zu leben. Es werden schöne Tage dabei sein und es wird auch nicht so schöne Tage geben, die hoffentlich in der Minderzahl sind. Darüber will ich jetzt nicht schreiben, immer schön positiv bleiben und das eigene Licht mehr zum Glänzen bringen.

Mir liegt es noch am Herzen zu schreiben, wenn DU eine schwere Zeit erlebst (jetzt oder später), lasse den Kopf nicht hängen auch wenn es Dir schwerfällt. Egal wie, glaube an dich!!!! Ich weiß, wovon ich rede.

Ich habe mir dieses Jahr viele Ziele vorgenommen, diese auch schriftlich in meinem Tagebuch festgehalten. Einige Ziele sind noch von 2017 wie abnehmen, Jobsuche. Beides mit neuer Taktik, aus Fehlern die im letzten Jahr in diesen beiden Punkten vonstatten gingen, habe ich gelernt.

O.k nun zu diesem Blog.

Ich habe ihn umbenannt und bin jetzt eine Seele mit Herz, das beschreibt mich eigentlich sehr gut. Der Name Ruhiges Seelen Licht, kam nicht mehr hin, den ich bin zwar ruhig aber nicht zu ruhig, also das passt nicht mehr.

Ich werde weiter so schreiben wie bisher und eventuell mache ich einen separaten Blog auf ,mit Themen über Gott, Jesus oder Themen zum Leben, ich möchte versuchen anderen Menschen Tipps zu geben, ich möchte aber nicht zu besserwisserisch sein.

Wir haben hier in Deutschland genug Coachs, Tipps zum Leben etc. Ich möchte mein Ding machen, ich selber sein, nur so kann ich real, virtuell helfen. Ob, ich dieses Projekt starte, schauen wir mal.

Sei Du selbst, ist ein wichtiger Punkt für mich. Diese 3 Wörter sind sehr bedeutend. Wie ich dazu kam, später vielleicht mal mehr.

Nun zu guter Letzt :

Ich wünsche Dir liebe Leserin/ lieber Leser ein frohes neues Jahr, alles Gute und die besten Wünsche für 2018.

Ich poste ein Lied von Xavier Naidoo „Ein neues Jahr“.

Ein begnadeter Sänger und er hat mich jahrelang mit seinen Liedern begleitet und auch in schweren Zeiten getröstet:

Danke dafür Xavier

Bis zum nächsten Beitrag.

Sven

Allgemein, Wichtiges, Herzanliegen, Zitate und Texte

Weihnachten etc.

Haben wir schon Weihnachten ? 😉

Heute hatte ich, einen freien Tag, morgen und übermorgen wird es in den Geschäften nochmal voll. Es wird also nicht langweilig auf meiner Arbeit im Kaufhaus, in der heutigen hektischen Zeit merke ich, es geht bei mir mit Ruhe und Gelassenheit. Meiner täglichen Meditation sei Dank und wichtig mit Respekt, Wertschätzung und Freundlichkeit dem anderen gegenüber, es gab schon positives Feedback für mich von Kunden.

Ich sollte es vielleicht wagen, mich als Trainer für den Umgang mit Kunden und den Mitmenschen zu engagieren, einige „Verkäufer“ den Läden, tztz ohne Worte, mehr vielleicht mal in einen neuen Beitrag.

Ich werde mich für dieses Jahr hier verabschieden, ein „bisschen“ im real Life arbeiten.

Diese Tage habe ich diese wieder mal passende langes Zitat von Shri Babaji Haidakhan in einem Buch gefunden, dieses Zitat werde ich noch mehr verinnerlichen.

„Liebe die ganze Menschheit.

Hilf allen Lebewesen.

Sei glücklich. Sei höflich.

Sei eine Quelle unerschöpflicher Freude.

Erkenne Gott und das Gute in jedem Gesicht.

Kein Heiliger ist ohne Vergangenheit, kein Sünder ohne Zukunft.

Sprich Gutes über jeden.

Kannst Du für jemanden kein Lob finden, so lasse ihn aus Deinem Leben gehen.

Sei originell. Sei erfinderisch.

Sei Mutig – schöpfe Mut, immer und immer wieder.

Ahme nicht nach. Sei stark. Sei aufrichtig.

Stütze Dich nicht auf die Krücken anderer.

Denke mit Deinem Kopf. Sei Du selbst.

Alle Vollkommenheit und Tugend Gottes sind in Dir verborgen – offenbare sie.

Auch Weisheit ist bereits in Dir – schenke sie der Welt.

Lasse zu, dass die Gnade Gottes Dich frei macht.

Lasse Dein Leben das einer Rose sein – schweigend spricht sie die Sprache des Duftes.“

Das war es erstmal für 2017 und ich habe schon neue Themen im Kopf zum Schreiben, mal sehen wie es hier 2018 weitergeht.      ...Fortsetzung folgt..

Ich Danke vor allem für das Lesen meiner Beiträge, für die gefällt mir´s, für die Kommentare und ich Danke auch meinen Followern.

und nun zum Schluss:

Ich wünsche Dir, liebe Leserin, lieber Leser ein schönes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest

und komme gut ins neue Jahr 2018 und für das nächste Jahr viel Glück und vor allem Gesundheit. Mögen sich alle Deine Ziele und Wünsche erfüllen.

Bis demnächst

Sven

Das Bild unten, ist ein Geschenk von der Arbeit. Dieses wird bald nicht mehr existieren, eigentlich zu schade, aber Shit Happens 😀

IMG_20171221_174145.jpg

 

Allgemein, Mein Leben

Weihnachtstrubel

Heute ist es wieder soweit, der Adventssamstag beginnt, volle Geschäfte,  Gedränge an den Kassen, die Weihnachtsmärkte brummen.

Ich bin heute wieder dabei aber hinter der Kasse. Irgendwie habe ich darauf keine Lust…halt das will ich mir jetzt nicht einreden.

Natürlich freue ich mich, wieder was zu tun zu haben, nur der Angang ist schwierig, da meine Schicht erst um 12 Uhr beginnt, bin ich aber in der Tätigkeit drin, macht es Spaß.

Ich versuche wieder ruhig zu bleiben, den Kunden freundlich zu begegnen und meine Ruhe und Gelassenheit an der Kasse auszustrahlen. Vielleicht gelingt es mir ein paar Kunden in der stressigen Weihnachtszeit ein lächeln zu entlocken😊

Wer heute einkaufen geht, dem wünsche ich Gelassenheit, auch wenn es voll ist, ein oder paar Geschenke fehlen.

Hey, die Weihnachtszeit sollte eine besinnliche Zeit sein auch in den  Einkaufszentren.

Eine kleine oder große Pause zwischendurch, den Moment ACHTSAM geniessen. Eine kleine Affirmation mit Atempause z.B Mit dem Wort „Gelassenheit“ einatmen und mit „Anspannung raus“ ausatmen. (So versuche ich es).

Das allerschönste heute wird mit der Abend sein, wenn die Weichnachtsbeleuchtung in unserer Stadt eingeschaltet wird und zum Feierabend der Geruch des Weihnachtsmarktes.

Der morgige zweite Advent, dient zur Erholung, raus an die Luft mit einem kleinen Spaziergang um Kraft zu tanken.

Kurz erwähnt: Gestern war ich zum Festhochamt in der Kirche, auch das war ein schönes Erlebnis, so langsam komme ich in die Weihnachtsstimmung. 

Ich wünsche ein schönes Adventswochenende und bis zum nächsten Beitrag.

Mit Ruhe und Gelassenheit

Sven

Allgemein, Meditatives, Natur, Mein Leben

Nikolaus

Ich hoffe, ihr hattet alle volle Stiefel. So voll wie es gestern auf meiner Arbeit im Kaufhaus war, sollte zumindestens die Bewohner meines Wohnortes randvolle Schuhe haben.

Heute habe ich einen 5 Std Tag, das geht ja, morgen genauso. Der Samstag wird wieder spannend und die Kassenschlange ist sicherlich auch wieder dabei.

Eins fällt mir auf, die Leute haben keine Zeit mehr,hatten sie vorher auch nicht, es wird nur immer schlimmer und sie sind gestresst und genervt. Klaro, es geht ja um die Weihnachtseinkäufe.

Kein Wunder, wenn viele durch Burnout, Herzinfarkt, etc. zusammen brechen.

Ich bin durch meine tägliche Meditation ausgeglichener geworden und eine Kassenschlange bei mir, bringt mich nicht aus der Ruhe.

Einen schönen Nikolaustag und bis zum nächsten Beitrag.

Allgemein, Mein Leben, Wichtiges, Herzanliegen

Da ist er, der erste Advent!

Jetzt ist es soweit, der erste Advent ist da. Unsere Wohnung sieht schon weihnachtlich aus, ein Baum fehlt noch.

Heute habe ich mal einen Ruhetag und den geniesse ich, bei grauem, schauerartigem Wetter.
Es war die letzten Tage nicht langweilig für mich, fast nur Action. (Pausen waren aber drin, den die sind wichtig)

Ein Motivations Seminar (kein Tschakka) wurde beendet, in diesem Seminar fand ich (andere Mitteilnehmer) neue berufliche Ideen. Ich muss, natürlich meine ich, will mich  Weiterbilden (Fernstudium, Bücher etc.) aber bis ich es kann, möchte ich in meinem alten Beruf weiterarbeiten, solange es gesundheitlich geht.

Ich bin auch am überlegen meinen Blog hier zu ändern, da denke ich noch rüber nach. Vielleicht mehr allgemeines zu schreiben oder ich habe auch eine berufliche bzw. soziale, helfende Idee, die ich vielleicht mal auf einem neuen Blog umsetzen werde. Ich habe ja noch Zeit, mir darüber Gedanken zu machen. Eins will ich nicht, Langeweile auch für den Leser/innen 😀

Weiter geht es:

Einen Aushilfsjob habe ich seit letzten Donnerstag begonnen, das heisst Action im Weihnachtsgeschäft. Nächste Woche arbeite ich mal fast durch, denn am 6. ist ja Nikolaus.

Der Weihnachtsmann steht vor der Tür und ich bin NOCH nicht in dieser selbigen Stimmung.

Das Gewicht hat einen Stillstand seit 2 Monaten (Kilo rauf, Kilo runter, Kilo rauf , runter usw.) , ist ja auch Winter und der Bauch will mich ja nur warmhalten. Es wird schwerer

Gut mit den 10.000 Schritten am Tag klappt es erstmal nicht, aber egal. Derzeit sind nur 3.000 fest eingeplant, trotzt Job aber da stehe ich viel (kassieren).

Mein Glaube wächst weiter und meine Kirchenbesuche haben sich gesteigert. 2018 geht noch was. Eine gute Tat habe ich auch schon gemacht, fällt fast in das Ehrenamt, war aber eine Selbstverständlichkeit für mich. 2018 sollen noch gute Taten folgen aber darüber spreche bzw. schreibe ich nicht. Ok, eine kleine Bilanz von mir um zu sagen, ich lebe noch und nun

Wünsche ich einen schönen ersten Advent und wünsche passend dazu nur Ruhe und Gelassenheit.

 

Wichtig: Ich bete für den Frieden auf dieser Welt.

All denen es nicht so gut geht, wünsche ich eine gute Besserung und alles Gute.

Allen gesunden natürlich auch alles Gute.

 

Allgemein, Mein Leben, Wichtiges, Herzanliegen

Ruhiges Seelen Licht

Mein erster Beitrag im November und im Moment passiert viel in meinem Leben. Viel Action, so soll es ja auch sein. 

Daher werde ich,hier erstmal eine Pause machen bis Ende des Jahres.

OK, zwischendurch schreibe ich ab und zu was. Der Blog soll nicht zu tot wirken, ich habe eigentlich genug Themen. Mal schauen 🙂 

Ich DANKE allen Leserinnen und Lesern für die gefällt mir’s, Kommentare usw.

Würde mich freuen, wenn ihr mir treu bleibt.

Heut ist nicht alle Tage, ich schreibe wieder keine Frage.

Alles Gute erstmal und bis zum nächsten Beitrag.

Viele Grüße

Sven